Stadtführungen im August 2019

Meyers Stadtgänge 13156 Berlin tel 030-4423231  E-mail: bernd.s.meyer@gmail.com 

(Alle Führungen kostenpflichtig, pro Person 9€, erm. 7€) 

Sa 3.8. 14 Uhr Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten. Begegnungen, wie sie im Buche stehen, zwischen Antonplatz, Kreuzpfuhl und Weißem See. Treffpunkt: Antonplatz, am Filmtheater Toni (M 4 ,12, M13 bis Antonplatz).

So 4.8. 14 Uhr Alt-Berlin am Wasser. Zwei Grachten. Vom barocken Bauboom anno 1650 bis Klassische Moderne. Dreieinhalb Jahrhunderte Stadtgeschichten an Spree und Spreekanal, Architekturen, Schiffer und Kunstwerke. Treffpunkt: U2 Märkisches Museum, Bahnsteig, am Aufzug.

So 18.8. 14 Uhr Wo Goebbels aus dem Fenster floh. Prenzlauer Bergs Bötzowviertel, Schweizer Garten. historische Höfe, Märchenbrunnen-Geschichten, Denkmale aus 200 Jahren im Volkspark. Treffpunkt: Am Friedrichshain/Ecke Bötzowstraße, Filmtheater am Friedrichshain (Bus 200).

Mo 19.8. 14 Uhr Ältestes Berlin entdecken: Rund um den Parochial-Glockenspielturm. Das Klosterviertel mit, Franziskaner-Ruine, Jüdenhof-Ort, Alte Stadtmauer, Stadthaus, Alte Münze. Neue Pläne. Treffpunkt: Parochialkirche  (U 2 Klosterstraße).

Di 20.8. 14 Uhr Prenzlauer Berg. Europas modernstes, größtes Planetarium und das Wohn- Weltkulturerbe: Bruno Tauts 20er Jahre Wohnquartier an der Erich-Weinert-Straße bis zum denkmalsgeschützten DDR-Vorzeigewohnviertel „Ernst Thälmann-Park“. Treffpunkt: S-Bahnhof Prenzlauer Allee, Bahnhofshalle. (S 41, S 42, M 2)

So 25.8. 14 Uhr Alt-Berlin am Wasser. Zwei Grachten. Vom barocken Bauboom anno 1650 bis Klassische Moderne. Dreieinhalb Jahrhunderte Stadtgeschichten an Spree und Spreekanal, Architekturen, Schiffer und Kunstwerke. Treffpunkt: U2 Märkisches Museum, Bahnsteig, am Aufzug.

Mo 26.8. 11 Uhr Vom mächtigen Charlottenburger Tor zur Königlichen  Prozellanmanufaktur, zum Hansaviertel mit den Gründerzeit-Ikonen – die Weltdorfsiedlung der Architekturmoderne im Diskurs. Treffpunkt: Straße des 17Juni/ Ecke Salzufer (2 Minuten vom S-Bahnhof Tiergarten)

Di 27.8. 11 Uhr Weinbergsviertel beim Rosenthaler Platz. Ins Innere von Schinkels schönster Kirche – St. Elisabeth, zum alten Garnisonkirchhof. Historisches im brodelnden Kiez von Spandauer Vorstadt bis Zionsberg. Treffpunkt: Apotheke Torstraße/Ecke Weinbergsweg (U 8 Rosenthaler Platz, M1, M8).

Sa 31.8. 14 Uhr Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten. Die Stummfilm-Stadt. Begegnungen, wie sie im Buche stehen zwischen Antonplatz, Kreuzpfuhl und Weißem See. Treffpunkt: Antonplatz, am Filmtheater Toni (M 4 ,12, M13 bis Antonplatz).

Werbeanzeigen