Stadtführungen im Juli 2019

Meyers Stadtgänge 13156 Berlin tel 030-4423231 bernd.s.meyer@gmail.com 

Alle Führungen kostenpflichtig, pro Person 9€, erm. 7€

Mo 15.7. 14 Uhr  Ältestes Berlin entdecken: Rund um den Parochial-Glockenspielturm. Das Klosterviertel mit, Franziskaner-Ruine, Jüdenhof-Ort, Alte Stadtmauer, Stadthaus, Alte Münze. Neue Pläne. Treffpunkt: Parochialkirche  (U 2 Klosterstraße).

Di 16.7.14 Uhr Prenzlauer Berg. Von Europas modernstem und größtem Planetarium zum Weltkulturerbe: Bruno Tauts 20er Jahre Wohnquartier an der Erich-Weinert-Straße und zum denkmalsgeschützten DDR-Vorzeigewohnviertel „Ernst Thälmann-Park“. Treffpunkt: S-Bahnhof Prenzlauer Allee, Bahnhofshalle. (S 41, S 42, M 2)

So 21.7. 14Uhr Alt-Berlin am Wasser. Zwei Grachten. Vom barocken Bauboom anno 1650 bis Klassische Moderne. Dreieinhalb Jahrhunderte Stadtgeschichten an Spree und Spreekanal, Architekturen, Schiffer und Kunstwerke. Treffpunkt: U2 Märkisches Museum, Bahnsteig, am Aufzug.

Mo 22.7. 11 Uhr Vom mächtigen Charlottenburger Tor zur Königlichen  Prozellanmanufaktur, zum Hansaviertel mit den Gründerzeit-Ikonen – die Weltdorfsiedlung der Architekturmoderne im Diskurs. Treffpunkt: Straße des 17Juni/ Ecke Salzufer (2 Minuten vom S-Bahnhof Tiergarten)

Di 23.7. 11 Uhr  Weinbergsviertel beim Rosenthaler Platz. Ins Innere von Schinkels schönster Kirche – St. Elisabeth, zum alten Garnisonkirchhof. Historisches im brodelnden Kiez von Spandauer Vorstadt bis Zionsberg. Treffpunkt: Apotheke Torstraße/Ecke Weinbergsweg (U 8 Rosenthaler Platz, M1, M8)

Sa 27.7. 14Uhr Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten. Die Stummfilm-Stadt. Begegnungen, wie sie im Buche stehen zwischen Antonplatz, Kreuzpfuhl und Weißem See. Treffpunkt: Antonplatz, am Filmtheater Toni (M 4 ,12, M13 bis Antonplatz).

So 28.7.14 Uhr Pankow-West bis Pankow-Mitte. Kontraste in zwei Stadtquartieren an der alten Nordbahn mit Franziskanern, Hugenotten, Vaterländischen. Panke-Laubenpiepern, Berlins imposantester Schule. Treffpunkt: Wollank-/Ecke Nordbahnstr. (S-Bhf Wollankstr.)

Mo 29.7. 14 Uhr  Brennpunkt Babylon. Kämpfe, Kino, Kräche. Morde.Vom Jahrhundertort Rosa-Luxemburg-Platz zum Soho, zur Prenzlauer-Berg-Höhe. Treffpunkt: Eingang Volksbühne (U2 Rosa-Luxemburg-Platz)

Di 30.7.11 Uhr Die Saarbrücker  – wo man Prenzlauer Berg begreifen kann. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in 1000 Schritten. Von Wein und Wasser,  einstiger Bier- und Brotfabrikation zum spannenden Stadtumbau, Ort kreativer Kultur-, Ideen- und Technikproduzenten und dem erfolgreichen Genossenschaftsprojekt, auch mit Mittagstisch-Angebot Kulturkantine. Treffpunkt: Am Senefelderdenkmal, Senefelderplatz (U2) Ausgang Saarbrücker Straße

Werbeanzeigen